Barf Rezept für ca. 5 Tage

 

DAS BENÖTIGST DU:

1 kg Hühnerfilet

2 Tassen hellen Reis

3 Möhren

2  Eier

1 kleine Süßkartoffel

80ml Hühnerbrühe

 

ZUBEREITUNG:

Den Reis nach Verpackungsanleitung ohne Salz zubereiten und abkühlen lassen. Die Eier ebenfalls in einem Topf mit Wasser kochen bis sie festgekocht sind. Die Eier ebenfalls abkühlen lassen. Das Hühnerfilet in kleine Stücke schneiden. Die Möhren und die Süßkartoffel nun in kleine Stücke schneiden und mit der Hühnerbrühe zu einer Masse pürieren. In einer großen Schüssel wird nun alles zusammengefügt und durch Rühren vermengt. Die Masse auf einem Backpapier ausbreiten und je nach Bedarf Deines Hundes in Portionen aufteilen. Das Rezept ist für ca. 5 Portionen, daher solltest Du die Portionen gut einfrieren und platzsparend lagern (Frikadellen formen). Finde in unserem Beitrag Informationen über das richtige Lagern von Hundenahrung.
 

Anmerkung:

Herrchen kocht übernimmt keinerlei Haftung darüber, ob die richtige Portionierung/ Nahrungsmittel für das Gewicht/ die Größe/ die Verträglichkeit des Hundes und dessen Gesundheitszustand gerecht wird. Die Gerichte sind lediglich allgemeine Werte, aber keiner Garantie dafür, dass es für alle Hunde übereinstimmend ist.

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar