Hackfleischkuchen

 

DAS BENÖTIGST DU:

500g Rinderhackfleisch

3 Eier

30g feine Haferflocken

1 Möhre

100g Erbsen

50g geriebener Emmentaler

Petersilie

100g Hüttenkäse

 

ZUBEREITUNG:

Zwei Eier hart kochen. In der Zwischenzeit die Möhren in kleine Stücke schneiden oder raspeln, und die Petersilie fein hacken. Nun gebe das Rinderhack, ein Ei, Haferflocken, Möhrenstücke, Erbsen, Hüttenkäse und die Petersilie in eine Schüssel und vermenge alles zu einer Masse. Anschließend die zwei gekochten Eier schälen und längs halbieren. Fette die Kuchenform (18 cm Durchmesser) mit etwas Butter ein, und gebe die Hälfte der Hackfleischmasse in die Form. Drücke die Masse fest und lege die halbierten Eier darauf. Danach gebe die restliche Hackfleischmasse darüber. Streue den geriebenen Käse auf den Kuchen. Gebe den Hackfleischkuchen für 30-40 Minuten bei 180°C in den Backofen. Abkühlen lassen und dann servieren!

 

Anmerkung:

Herrchen kocht übernimmt keinerlei Haftung darüber, ob die richtige Portionierung/ Nahrungsmittel für das Gewicht/ die Größe/ die Verträglichkeit des Hundes und dessen Gesundheitszustand gerecht wird. Die Gerichte sind lediglich allgemeine Werte, aber keiner Garantie dafür, dass es für alle Hunde übereinstimmend ist.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar