Hüttenkäse Kekse

 

DAS BENÖTIGST DU:

200g Hüttenkäse

50g Weizenmehl

2 EL frische Kräuter

1 EL Öl

 

 ZUBEREITUNG:

Gebe das Mehl, den Hüttenkäse, das Öl und die frischen Kräuter in eine Schüssel und knete die Zutaten mit der Hand zu einem geschmeidigen Teig. Den Teig ausrollen und mit einer Plätzchenform ausstechen. Das Backblech mit Backpapier auslegen und die Kekse drauflegen. Gebe nun die “Hüttenkäse Kekse” für etwa 20-25 Minuten bei 18o Grad in den Backofen. Jetzt nur noch abkühlen lassen und fertig sind die lecker duftenden Belohnungs-Kekse! :)
 

Anmerkung:

Herrchen kocht übernimmt keinerlei Haftung darüber, ob die richtige Portionierung/ Nahrungsmittel für das Gewicht/ die Größe/ die Verträglichkeit des Hundes und dessen Gesundheitszustand gerecht wird. Die Gerichte sind lediglich allgemeine Werte, aber keiner Garantie dafür, dass es für alle Hunde übereinstimmend ist.

2 Kommentar
  • Ein tolles,einfaches Rezept
    bisher der erste Keks den ich mit Kräutern für die Hunde gebacken habe.
    Und er kommt sogar bei unserem „Gourmet“ super gut an ;-).
    Liebe Grüße
    Johanna

    21. Dezember 2015 at 17:21

Schreibe einen Kommentar