Kürbis Mini-Muffins

 

Zutaten für 24 Mini-Muffins:

100g Hokkaido Kürbis

1 Ei

100g Mehl

1 EL Honig

20g weiche Butter

1 TL Backpulver

1 TL Natron

3 EL Wasser

Mini-Muffinförmchen

 

Zubereitung:

Kürbis waschen, entkernen und in kleine Stücke schneiden. Anschließend den Kürbis auf ein Backblech geben und für ca. 15-20 Minuten im Ofen weich backen. In der Zwischenzeit das Mehl zusammen mit dem Backpulver und Natron mischen. In einer anderen Schüssel den Honig, die Butter, das Wasser und das Ei zusammen verquirlen. Den weichen Kürbis nun pürieren und unter die Honig-Butter-Masse mengen. Nach und nach das Mehlgemisch unter die Kürbismasse rühren. Zum Schluss die Mini-Muffinförmchen jeweils bis zur Hälfte mit dem Teig befüllen. Die Muffins für 10 Minuten bei 180°C in den Backofen geben.

 

Wer mehr über das Thema Kürbis wissen möchte, der findet unseren Gastbeitrag auf dem Blog von „tierisch wohnen“ inspired by Bosch.

 

 

Anmerkung:

Herrchen kocht übernimmt keinerlei Haftung darüber, ob die richtige Portionierung/ Nahrungsmittel für das Gewicht/ die Größe/ die Verträglichkeit des Hundes und dessen Gesundheitszustand gerecht wird. Die Gerichte sind lediglich allgemeine Werte, aber keiner Garantie dafür, dass es für alle Hunde übereinstimmend ist.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar