Kürbisberger Klopse

 

DAS BENÖTIGST DU:

¼ Hokkaido Kürbis

2 Kartoffeln

1 EL Petersilie

1 EL Öl

1 kleines Ei

½ altes Brötchen

250g Rinder-Hackfleisch

 

 ZUBEREITUNG:

Für die “Kürbisberger Klopse” zuerst das halbe Brötchen in Wasser einweichen.  In der Zwischenzeit den Kürbis gründlich waschen und einmal in der Mitte teilen. Dann mit einem Esslöffel das innere Fruchtfleisch und die Kerne herauskratzen. Nun ein Viertel Stück des ganzen Kürbis in kleine “hundgerechte” Würfel schneiden. Die Kartoffeln schälen und in etwa gleich große Stücke, wie beim Kürbis, würfeln. Koche für etwa 15 Minuten (je nach Größe) die Kartoffeln und den Kürbis in einem kleinen Topf, bis sie gar sind. In der Zwischenzeit gebe das Hackfleisch in eine Schüssel und gebe das ausgedrückte halbe Brötchen und das Ei hinzu. Mit nassen Händen aus dem Fleischteig kleine Klopse formen und für etwa 10 Minuten im kochenden Wasser gar ziehen lassen. Wenn alles gar gekocht ist, gieße das Wasser beim Kürbis-Gemüse und den Klopsen ab und gebe beide zusammen zum abkühlen in eine Schüssel. Füge noch etwas Öl und Petersilie hinzu. Guten Appetit!

 

Anmerkung:

Herrchen kocht übernimmt keinerlei Haftung darüber, ob die richtige Portionierung/ Nahrungsmittel für das Gewicht/ die Größe/ die Verträglichkeit des Hundes und dessen Gesundheitszustand gerecht wird. Die Gerichte sind lediglich allgemeine Werte, aber keiner Garantie dafür, dass es für alle Hunde übereinstimmend ist.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar