Kürbiswaffeln

 

DAS BENÖTIGST DU:

80g Mehl

1 EL Kokosöl

2 EL flüßiger Honig

1 TL Backpulver

1 Ei

50ml Milch

80g Hokkaidokürbis

 

ZUBEREITUNG:

Den Kürbis gründlich waschen, entkernen, in kleine Stücke schneiden und in einem Wasserbad weichkochen. Den weichgekochten Kürbis in eine Schüssel geben und pürieren. Alle Zutaten in einer Schüssel zu einem Teig verrühren. Den Teig in ein Waffeleisen geben und leicht braun backen lassen. Vor dem Verfüttern etwas abkühlen lassen. Der Teig reicht übrigens für zwei schöne dicke Waffeln! Dein Hund wird begeistert sein und das Herrchen darf natürlich auch ein wenig naschen, denn die Waffeln schmecken so richtig lecker! ;-)

 

Anmerkung:

Herrchen kocht übernimmt keinerlei Haftung darüber, ob die richtige Portionierung/ Nahrungsmittel für das Gewicht/ die Größe/ die Verträglichkeit des Hundes und dessen Gesundheitszustand gerecht wird. Die Gerichte sind lediglich allgemeine Werte, aber keiner Garantie dafür, dass es für alle Hunde übereinstimmend ist.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar