Pizza „Tonno“

 

DAS BENÖTIGST DU:

100g Dinkelmehl

50ml  Wasser

50g Hüttenkäse

Eine handvoll Ruccola

½ Dose Thunfisch (im eigenen Saft)

 

ZUBEREITUNG:

Für den Pizzateig: das Dinkelmehl und das Wasser in eine Schüssel geben und zu einem weichen, geschmeidigen Teig kneten. Je nach Bedarf etwas Wasser oder Mehl hinzufügen. Danach kurz ruhen lassen. Den Backofen auf 180°C vorheizen. Anschließend den Teig zu kleinen runden Pizzen aus rollen und für etwa 15-20 Minuten im Backofen goldbraun backen. In der Zwischenzeit den Ruccola waschen und klein hacken. Wenn der Pizzateig fertig ist, den Hüttenkäse, Ruccola und Thunfisch auf den Teig legen. Fertig!

 

TIPP: Die Pizza kann mit allem belegt werden, was Deinem Hund schmeckt! (Und dem Herrchen, denn die Pizza schmeckt soooo gut, trotz wenigen Zutaten und ohne Gewürze)
 

Anmerkung:

Herrchen kocht übernimmt keinerlei Haftung darüber, ob die richtige Portionierung/ Nahrungsmittel für das Gewicht/ die Größe/ die Verträglichkeit des Hundes und dessen Gesundheitszustand gerecht wird. Die Gerichte sind lediglich allgemeine Werte, aber keiner Garantie dafür, dass es für alle Hunde übereinstimmend ist.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar